Autor: Hans-Peter Sander

Von der Idee zum Markt: BIGHub-Workshop für Gründer in Murnau

Am 6. April ist die Coaching-Phase für die 15 „Auserwählten“ unseres BIGHub-Gründerwettbewerbs gestartet: mit einem phänomenalen Workshop in Murnau. Zum Erfolg beigetragen haben: wissenshungrige Teilnehmer, unsere erstklassigen Experten vom Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) Prof. Dr. Herbert Gillig und Dr. Roland Heinz, eine vorzügliche Location „Innovationsquartier Murnau“ mit einem hervorragenden Gastgeber Jan-Ulrich Bittlinger, traumhaftes Panorama & Wetter. – Wie unsere Coachees diesen herrlichen Tag erlebt haben, erfahrt in unserem Video.

Positive Überraschung: 44 Bewerbungen im Ideenwettbewerb „Innovationen für die Region“

Als am 13. März um 23:59 Uhr die Bewerbungsphase zum Ideenwettbewerb „Innovationen für die Region“ endete, waren wir positiv überrascht: Mit am Ende 44 Bewerbungen hatten wir angesichts der kurzen, erst am 10. Januar gestarteten, Bewerbungsphase – ehrlich gesagt – nicht gerechnet. Gestern Abend (und Nacht) (19. März) hat eine Jury die 15 aussichtsreichsten Bewerber für die nun folgende Coaching-Phase ausgewählt. Dieses Coaching wird von Experten des Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) gemeinsam mit dem BIGHub-Team gestaltet und beginnt direkt nach Ostern. Das BIGHub-Coaching beinhaltet zwei Tagesworkshops (6. April im Innovationsquartier Murnau; 8. Juni im SCE München) und – dazwischen – projektbezogene Sitzungen zur Gründungsberatung mit Beratern vom SCE und vom BIGHub-Team. Auf unserem BIGHub-StartUp-Festival am 15./16. Juni voraussichtlich im „Radom“ in Raisting präsentieren („pitchen“) dann die „geschulten“ 15 Bewerber ihre weiterentwickelten Ideen und Ergebnisse. Die Jury wählt dort die drei Preisträger des ersten BIGHub-Ideenwettbewerbs „Innovationen für die Region“ in 3 Kategorien: „Junge Wilde“, „Neue Alte Hasen“ und „INNovatoren“. Ausschlaggebende Kriterien bei der Preisvergabe sind Innovationsgrad, verantwortungsvoller unternehmerischer Gehalt (sozial, ökologisch) sowie der Nutzen für …

Anmeldeschluss Ideenwettbewerb bis 13. März, 23:59 Uhr, verlängert

Im Ammersee Denkerhaus, der Schaltzentrale des Innovationsforums BIGHub, stehen in diesen Stunden die Telefone kaum still. InteressentInnen erkundigen sich nach Modalitäten und stellen organisatorische Fragen zu ihren Bewerbungen für unseren Ideenwettbewerb „Innovationen für die Region“. Wir helfen gerne (bitte weiter versuchen, sollte unser Telefon besetzt sein!) – bleiben doch auch nur noch anderthalb Tage bis zum – ursprünglich erklärten – Abgabetermin. Diesen Termin haben wir kurzfristig um drei Wochen verlängert. Bewerbungsschluss ist nun der 13. März 2018, 23:59 Uhr. Diese Entscheidung haben wir getroffen, um in zwei weiteren Vor-Ort-Veranstaltungen – in der Region Bad Tölz sowie in Weilheim – Fragen zum Wettbewerb zu beantworten und weitere InteressentInnen für eine Teilnahme zu gewinnen. Wir haben nämlich in den vergangenen Wochen ausgezeichnete Erfahrungen mit unserer Roadshow „Marktplatz der Ideen“ in Dießen, Feldafing und Garmisch-Partenkirchen gemacht. Diese Erfolge wollen wir mit weiteren lokalen Akteuren an zusätzlichen Orten der BIGHub-Region wiederholen. Wir informieren in Kürze über genaue Termine und Locations.

BIGHub on tour: „Marktplatz der Ideen“ am 30. Januar in Dießen, am 5. Februar in Feldafing, am 15. Februar in Garmisch-Partenkirchen

Man hat eine gute Idee, weiß aber nicht so recht weiter: „Wie mache ich aus meiner Idee eine erfolgreiche Unternehmensgründung?“ – Das vom Ammersee Denkerhaus initiierte Innovationsforum BIGHub entwickelt ein regional weit gespanntes Netzwerk für eine Innovations- und Startup-Kultur im ländlichen Raum südlich von München. Für den BIGHub-Ideenwettbewerb „Innovationen für die Region“ suchen wir in diesen Wochen Bewerber, die ihre Ideen und Projekte für die Region vorstellen, die sie mit unternehmerischer Motivation vorantreiben wollen. So interessant und – insbesondere für den ländlichen Raum – neu die BIGHub-Initiative ist, gibt es doch verständlicherweise manche Frage zu beantworten. Mancher ist unsicher, ob sein Einfall wirklich tragfähig werden könnte, ein anderer hat noch keinen Plan wie vorzugehen wäre. Da ist es hilfreich, von erfolgreichen Gründern zu lernen, Erfahrungen, Gedanken und Meinungen auszutauschen, Antworten auf Fragen zu finden, in Kontakt mit Gleichgesinnten zu kommen. Unser „Marktplatz der Ideeen“ am 30. Januar, 18:30 Uhr, im Dießener „Blauen Haus“, am 5. Februar im Bürgersaal im Feldafinger Rathaus und am 15. Februar im alpen.work Coworking Space in Garmisch-Partenkirchen bietet dazu vor Ort …

BIGHub goes Social Media

Wer uns auf Twitter folgen (und retweeten) will, wird hier fündig: https://twitter.com/BIGHub_Bayern Natürlich haben wir für unser Projekt auch eine Facebook-Gruppe gestartet: https://www.facebook.com/InnovationsforumBIGHub/ Mitmachen, weitersagen, bitte!

Ideenwettbewerb Innovationsforum BIGHub gestartet

Innovationen für die Region – Ideenwettbewerb des Innovationsforums BIGHub gestartet 3 Kategorien – 3 Preise: ‚Junge Wilde’, ‚Neue Alte Hasen’, ‚INNovatoren’ Der Ideenwettbewerb des Innovationsforums BIGHub wird in drei Kategorien für innovative Ideen für die Region ausgelobt. Bewerben können sich Ideen und Projekte, die mit unternehmerischer Motivation vorangetrieben werden. Bewerbungsunterlagen, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen unter: http://www.big-hub.de/ideenwettbewerb Bewerbungsschluss: 20.02.2018 (geändert am 19.02.2018) 13.03.2018, 23.59 Uhr Preisverleihung am 15./16. Juni 2018 auf dem ‚BIGHub-StartUp-Festival’.