Alle Artikel in: Ideenwettbewerb

Von der Idee zum Markt: BIGHub-Workshop für Gründer in Murnau

Am 6. April ist die Coaching-Phase für die 15 „Auserwählten“ unseres BIGHub-Gründerwettbewerbs gestartet: mit einem phänomenalen Workshop in Murnau. Zum Erfolg beigetragen haben: wissenshungrige Teilnehmer, unsere erstklassigen Experten vom Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) Prof. Dr. Herbert Gillig und Dr. Roland Heinz, eine vorzügliche Location „Innovationsquartier Murnau“ mit einem hervorragenden Gastgeber Jan-Ulrich Bittlinger, traumhaftes Panorama & Wetter. – Wie unsere Coachees diesen herrlichen Tag erlebt haben, erfahrt in unserem Video.

Positive Überraschung: 44 Bewerbungen im Ideenwettbewerb „Innovationen für die Region“

Als am 13. März um 23:59 Uhr die Bewerbungsphase zum Ideenwettbewerb „Innovationen für die Region“ endete, waren wir positiv überrascht: Mit am Ende 44 Bewerbungen hatten wir angesichts der kurzen, erst am 10. Januar gestarteten, Bewerbungsphase – ehrlich gesagt – nicht gerechnet. Gestern Abend (und Nacht) (19. März) hat eine Jury die 15 aussichtsreichsten Bewerber für die nun folgende Coaching-Phase ausgewählt. Dieses Coaching wird von Experten des Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) gemeinsam mit dem BIGHub-Team gestaltet und beginnt direkt nach Ostern. Das BIGHub-Coaching beinhaltet zwei Tagesworkshops (6. April im Innovationsquartier Murnau; 8. Juni im SCE München) und – dazwischen – projektbezogene Sitzungen zur Gründungsberatung mit Beratern vom SCE und vom BIGHub-Team. Auf unserem BIGHub-StartUp-Festival am 15./16. Juni voraussichtlich im „Radom“ in Raisting präsentieren („pitchen“) dann die „geschulten“ 15 Bewerber ihre weiterentwickelten Ideen und Ergebnisse. Die Jury wählt dort die drei Preisträger des ersten BIGHub-Ideenwettbewerbs „Innovationen für die Region“ in 3 Kategorien: „Junge Wilde“, „Neue Alte Hasen“ und „INNovatoren“. Ausschlaggebende Kriterien bei der Preisvergabe sind Innovationsgrad, verantwortungsvoller unternehmerischer Gehalt (sozial, ökologisch) sowie der Nutzen für …